Tradition und immer ein Treffer: SV Ergersheim e.V.

22.05.2016 Sonntag 15:00 Uhr

Aufstieg in die A-Klasse trotz Niederlage


Die zahlreichen Zuschauer sahen ein intensives Spiel. Der SVE hatte anfangs leichte Feldvorteile, kam aber in der 1. Halbzeit zu keinen nennenswerten Torabschlüssen. Die Gäste hatten in der 24. Minute die beste Torchance aus dem Spiel heraus, doch Steffen Protz konnte den Winkel verkürzen und den Ball abwehren. Sonst hatte die Abwehr um den guten Libero Oliver Schmidt die Sturmreihe der Gäste gut im Griff. Die SG stand tief und setzte auf ihre schnellen Stürmer. Ein langer Ball führte dann auch in der 53. Spielminute zum Elfmeter, nach einer Attacke von Jonas Schwalb an Lukas Trump am Strafraumeck. Diesen verwandelte Rainer Hüttlinger sicher zur überraschten 0:1 Führung für die SG. Die Heimelf war jetzt deutlich überlegen und hatte gegen eine kompakte Abwehr zum Ende des Spiels eine Vielzahl von Torchancen, die aber alle ihr Ziel verfehlten. Aber trotz dieser Niederlage, steht der SV Ergersheim damit als Aufsteiger in die A-Klasse fest, weil die SG Geslau/Buch 2 als der letzter mögliche Verfolger auch nur ein Unentschieden geschafft hatte.

 

Tore: 0:1 (53.Min FE) Rainer Hüttlinger

13.05.2016 Freitag 19:00 Uhr
08.05.2016 Sonntag 13:00 Uhr

Schwaches Spiel gegen dezimierte Heimelf aus Gallmersgarten

 

Nach einem verdienten Sieg Mitte der Woche gegen die 3. aus Weigenheim und damit den letzten Konkurrenten um die Tabellenführung der B-Klasse 4, musste der SVE heute gegen Gallmersgarten II gegen 10 Mann spielen. Nach 2 schnellen Toren durch Andre Hegwein verflachte das Spiel zusehens. Die Heimelf hatte sich weit zurückgezogen und Ergersheim versuchte es zu oft durch die Mitte und mit Weitschüssen. Nach einem Torschuss von Andre Hegwein wehrte der gute Heimtorhüter Bernhard Veeh vor die Füße des eingewechselten Maximilian Schuller ab und dieser konnte mit dem 1. Ballkontakt zum 0:3 einschieben. Die wenigen Konter der Heimelf waren meist harmlos. Der SVE war hoch überlegen, verstand es aber nicht das nötige Tempo ins Spiel zu bringen. Von den vielen Torabschlüssen landete nur noch ein Schuss von Hegwein im langen Winkel, die vielen anderen Versuche verfehlten ihr Ziel.

 

Tore: 0:1 (2.Min) Andre Hegwein, 0:2 (4.Min) Hegwein, 0:3 (18.Min) Maximilian Schuller, 0:4 (53.Min) Hegwein

04.05.2016 Mittwoch 18:30 Uhr
24.04.2016 Sonntag 15:00 Uhr

Verdienter Heimsieg an der Tabellenspitze

 

Gegen anfangs engagierte Gäste brauchte der SVE ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen. Dann hatte die Heimelf aber mehr Spielanteile und einige gute Torchancen, die der gute Gästetorhüter Christoph Horn aber anfangs parierte. Ein Freistoss aus gut 20 Metern durch Andre Hegwein führte in der 15. Spielminute zur verdienten 1:0 Führung für Ergersheim. Die Gäste kamen Ende der ersten Halbzeit wieder besser ins Spiel, weil der SVE auch zu passiv wurde. Die SG hatte aber mit einem Weitschuss aus 20 Metern den einzigen gefährlichen Torschuss bis dahin. Den Ball lenkt
SVE-Keeper Steffen Protz gerade noch über die Latte. Die 2. Halbzeit begann der SVE wieder spielfreudiger. Nach einer Großchance vom guten Stefan Fluhrer in der 46. Minute traf Spielmacher Marco Thürauf aus 10 Metern freistehend zum 2:0 in der 48. Spielminute. In der 67. Minute
traf Fluhrer mit einem Heber über den Torhüter nur die Latte und auf der anderen Seite sorgte kurz vor dem Ende ein Solo durch die SVE-Abwehr für eine große Chance der SG. Sonst hatte der SVE viele gute Gelegenheiten, die aber nichts zählbares einbrachten.Erst gegen offensivere Gäste zum
Ende des Spiel gab es dann mehr Raum und Andre Hegwein nutze diesen zum 3:0 in der 89. Minute mit einem Schuss ins lange Eck und zum 4:0 in der 91. Spielminute, als er den herauseilenden Torhüter ausspielte und flach einschob.

 

Tore: 1:0 (15.Min) Andre Hegwein, 2:0 (48.Min) Marco Thürauf, 3:0
(89.Min) Hegwein, 4:0 (91.Min) Hegwein

Spielabsage !!

 

Der SC Adelshofen musste das heutige Spiel

SC Adelshofen II - SV Ergersheim

wegen schlechten Platzverhältnissen absagen.

   

Sonntag

17.04.2016

13:00 Uhr

 
             SC Adelshofen II
-:-
SV Ergersheim
  SC Adelshofen II
 
 
 
SV Ergersheim
   

Im Pokal ausgeschieden - Sonntag geht’s nach Adelshofen

 

Am Mittwoch fand das Pokalspiel gegen den FV Gebsattel statt, welches mit 3:5 verloren ging. Allerdings fielen sehr viele Stammkräfte aus, welche durch Spieler aus der zweiten Mannschaft vertreten wurden. Grund zur Freude gab es dennoch, mit Max Schmidt und Matthias Kapfer kehrten wichtige Spieler, nach langen Verletzungspausen ( bis zu 1 Jahr ), zurück in den Kader. Am Sonntag ist der SV Ergersheim beim SC Adelshofen zu Gast, dieser steht mit sieben Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Im letzten Spiel verlor der SCA deutlich mit 6:0 gegen die SG Colmberg / Oberdachstetten. Das Hinspiel konnte der SV Ergersheim mit 3:0 für sich entscheiden. Nachdem man letzte Woche einen ganz wichtigen Sieg gegen den Wettringer SV ( 1:0 ) feiern konnte, möchte man am Sonntag natürlich mit einem Sieg die Heimreise antreten, um das Punktepolster, für den möglichen Aufstieg, weiter auszubauen. Die Chancenverwertung muss zwar noch verbessert werden, trotzdem spielte man wieder sicherer und stärker, als am Rückrundenanfang. Der SVE freut sich auf zahlreiche Unterstützung. Spielbeginn ist um 13:00 Uhr in Adelshofen.

   

TUCHER Liga Pokal !!

 

Mittwoch

13.04.2016

18:00 Uhr

 
             SV Ergersheim
3:5
FV 68 Gebsattel
  SV Ergersheim
 
 
 
FV 68 Gebsattel
   
           
 

Sonntag

10.04.2016

15:00 Uhr

 
SV Ergersheim
1:0

 

Wettringer SV
SV Ergersheim
 
 
 
Wettringer SV
   

Tabellenführer Wettringen kommt nach Ergersheim

 

Den Rückrundenstart hätte man sich in Ergersheim auch etwas anders vorgestellt. Trotz des Sieges vergangene Woche beim TSV Burgbernheim 2 ist man noch nicht wirklich auf Kurs, an die spielerische Leistung der Vorrunde konnte man noch nicht anknüpfen. Nachdem man einem Rückstand hinterher laufen musste und die defensiv stehende Mannschaft des TSV einem das Leben schwer machte,  erkämpfte man sich trotz alledem einen 2:1 Sieg. Die drei Punkte waren im Kampf um den Aufstieg in die A-Klasse sehr wichtig. Im nächsten Spiel kommt mit Wettringen der Tabellenführer an die Holzbach.  Dieser steht aktuell mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze, hat aber bereits zwei Spiele mehr auf dem Konto. Für das Spitzenspiel am Sonntag zählt für die Kicker aus Ergersheim nur ein Sieg, da man wieder an die Tabellenspitze klettern will. Daher sollte man konzentriert und ruhig an die Sache ran gehen und sich keinesfalls Fehler erlauben. Trainer Werner Erdmann wird versuchen, sein Team wieder zur alten Stärke zurück zu führen. Der SVE freut sich auf zahlreiche Unterstützung.  Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Ergersheim.

   

Sonntag

03.04.2016

13:00 Uhr

 
              TSV Burgbernheim II
1:2
SV Ergersheim
 

TSV

Burgbernheim II

 
 
 
        SV Ergersheim
   

Mühsamer Sieg gegen sehr defensive Heimelf

 

Gegen eine sehr defensiv ausgerichtet Heimelf tat sich der SVE lange schwer. Der TSV war meist in die eigene Hälfte gedrängt, die Gäste aus Ergersheim kamen aber anfangs kaum vors Tor. Der Spielaufbau beim SVE war oft zu unkonzentriert. Dies nutzte Serdar Jagci in der 10. Spielminute und zog mit dem eroberten Ball allein aufs Tor zur überraschenden 1:0 Führung für den TSV. Die Gäste machten weiter Druck und bekamen jetzt auch bessere Gelegenheiten. Einen Steilpass von Pascal Herschner in der 33. Spielminute konnte Manuel Bauer gegen den raus laufenden Torhüter von ca. 12 Metern ins leere Tor zum 1:1 Ausgleich schießen. Nur 3 Minuten später traf der eingewechselte Schuller nach Zuspiel von Stefan Fluhrer den Innenpfosten, der Ball sprang jedoch parallel zur Torlinie wieder ins Spielfeld. Gegen einen überlegenen SVE war die Heimelf mit Kontern auch immer wieder gefährlich. Eine Vorentscheidung fiel dann in 63. Spielminuten. Manuel Bauer konnte sich über halbrechts durchsetzen und vors Tor flanken. Hier reagierte Maximilian Schuller am schnellsten und traf zum verdienten 1:2 Endstand für Ergersheim. Die Kräfte schwanden bei beiden Mannschaften. Es gab auf beiden Seiten noch Chancen zum Torerflog, aber nichts Zwingendes und Zählbares.

 

Tore: 1:0 (10.Min) Serdar Jagci, 1:1 (33.Min) Manuel Bauer, 1:2 (63.Min)
Maximilian Schuller

   

Montag

28.03.2016

13:00 Uhr

 
          SG Geslau II
4:2
Ergersheim
 

SG Geslau

/ Buch-Jochsb. II

 
 
 
SV Ergersheim
   

Misslungener Rückrundenstart des SVE in Buch a. Wald

 

Der Saisonauftakt der ersten Mannschaft des SVE am Ostermontag fand bei einer der stärkeren Mannschaften der B-Klasse 4 statt. Die Mannschaft von Werner Erdmann traf auf die SG Geslau/Buch die vor dem Spiel auf dem 5. Tabellenplatz mit jedoch zwei Spielen weniger als ihre Konkurrenten standen. Bereits in der 8. Minute konnte die Heimelf nach einem Querpass mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Ergersheim kamen lange nicht ins Spiel und konnten sich im Laufe der ersten Halbzeit nur wenige Chancen erarbeiten. In der 21. Minute konnte Stefan Fluhrer die beste Chance des SVE nach einer Hereingabe von Marco Thürauf nicht nutzen und verpasste den Ball knapp. Die Gastgeber waren spielbestimmend und konnten ihre Führung in der 36. Minute ausbauen. Nach einem gefährlichen Schuss konnte der Ball nicht geklärt werden. Baumann von Geslau/Buch kam an den Ball, konnte seinen Mitspieler bedienen der den Ball zum 2:0 ins Tor schob. Nach der Halbzeit begann Ergersheim deutlich energischer und drängte in Richtung des Gegnerischen Tores. Dies nutzten die Gastgeber mit einem Konter in der 50. Minute der nur noch von Ergersheims Torhüter Protz gestoppt werden konnte. Ergersheim versuchte Chancen zu erspielen, die offensivere Einstellung gab den Gastgebern jedoch mehr Raum. Dies nutzten diese und erhöhten ihren Vorsprung in der 62. Minute auf 3:0 durch Rohn. Nach der Einwechslung von Maximillian Schuller auf Seiten der Ergersheimer konnte dieser in der 67. Minute die Abwehr nach einem langen Ball überlaufen, zögerte jedoch im Duell mit dem Torhüter der Gastgeber. In der 72. Minute nutzte er jedoch eine beinahe gleiche Chance nach einem langen Ball von Jochen Eitel um auf 3:1 zu verkürzen. Ergersheim drängte nun intensiv auf den Anschlusstreffer der in der 75. Minute durch einen schönen Schuss von Marco Thürauf in den Winkel gelang. Ergersheim witterte seine Chance doch noch Punkte nach einem 3:0 Rückstand mit aus dieser Partie zu nehmen und drängte auf den Ausgleich. Diese Hoffnung wurde jedoch in der 88. Minute durch einen Konter der Gastgeber zunichte gemacht als die Nummer 13 zum 4:2 Endstand traf.